Während die noch relativ schwache Konjunkturentwicklung für eine weitere Dämpfung der Preise sorgt, verschärft sich auf der anderen Seite das Arbeitslosenproblem. Zwar gibt es in einigen Ländern geringfügige Abschwächungen bei der Arbeitslosenquote. Doch reichen die Impulse, die von den durchaus florierenden Exportindustrien ausgehen, nicht aus, um die Arbeitsmärkte nachhaltig zu beleben. Bestenfalls stabilisieren sie die Beschäftigung.