Spordart: In Großbritannien ist "Dart" Volkssport, doch auch bei uns wird das Spiel mit den Wurfpfeilen immer beliebter: Zum "Internationalen Dart Turnier", das am 9 und 10. November in Viechtach im Bayerischen Wald ausgetragen wird, haben sich rund 200 Teilnehmer angemeldet. Für eine Nenngebühr von zehn Mark im Einzel- und 15 Mark im Doppel Wettbewerb kann mitmachen, wer sich für treffsicher genug hält, gegen die Teams aus Österreich und Großbritannien sowie die heimischen Dart Spieler zu bestehen. Verschnupft sein sollten die Dauer aber nicht, da als Beiprogramm die besten deutschen Tabak Schnupfer um den "Gletscherpreis Snuff Cup" kämpfen Über Weiteres informiert das Verkehrsamt in 8374 Viechtach, Stadtplatz 1.

Histaerologie: Am 22. November wird eine PanAm Boeing 747 genau auf der Route über den Pazifik fliegen, die der legendäre "China Clipper", ein viermotoriges Flugboot vom Typ Martin M130, vor fünfzig Jahren als erstes Luftfahrzeug bewältigte. Damals mußte die Airline für die ;Zwischenstopps erst einmal Wetter- und Funkstationen sowie Landeplätze in Honolulu, auf Midway Island, Wake Island und Guam bauen. Für die 8210 Meilen bis Manila benötigte der "China Clipper" noch sechs Tage sieben Stunden und 46 Minuten. Die Jubiläumsflieger sind schneller: Bereits nach 40 Stunden 55 Minuten könnte der Jumbo "China Clipper II" auf den Philippinen landen; doch der PanAm Jet läßt sich Zeit: Nach dem Start in San Francisco am 22. November um neun Uhr wird der Flieger am 24. November um 17 55 Uhr in Manila erwartet, unterwegs wird Station gemacht in Pearl Harbour, Honolulu, auf Midway, Wake und Guam. Für Manila sind zwei Aufenthaltstage eingeplant, der Rückflug geht über Tokio oder Hongkong. Wer erster Klasse auf historischer Route fliegen will, zahlt 5500 US Dollar, ein Platz in der Cabin Class kostet 2900 US Dollar. Führungszeugnis: "ErSie ist berechtigt, zu Hause die Zügel in die Hand zu nehmen" - das steht auf dem Fuhrherren Diplom, das nach bestandener Prüfung Freizeitkutschern im Oberharzer Kurort Buntenbock ausgehändigt wird. Die Kandidaten müssen in der Lage sein, Holz zu sägen und Kühe zu melken. Sie müssen mit der Peitsche knallen können und jodeln, Erzstoßen und sich auch am Pferdeäpfelweitwurf beteiligen (keine Angst, das ist nicht so schlimm, wie es sich anhört, es werden keine Original Pferdeäpfel geworfen). Für den theoretischen Teil der Prüfung bedarf es ebenfalls einiger Kenntnisse: So sollten angehende Diplom Fuhrherren nicht nur wissen, mit welchen Beinen ein Pferd zuerst aufsteht, sondern auch, wie viele Teiche Buntenbock umgeben und wie hoch der Ort liegt. Auskünfte: Kurgeschäftsstelle, Gemeinschaftshaus, 3392 Buntenbock.

Mannschaftsbegleiter: Fußballfans, die beim Europacupspiel zwischen Bayern München und Austria Wien in der österreichischen Hauptstadt dabei sein wollen, können sich zu einer Sonderreise vom 5 bis 7. November bei Airtrade Executive Charter- & Reiseservice (Drosselweg 7, 8011 Kirchheim) anmelden. Sie müssen den Kikkern dabei nicht hinterherreisen, sondern können ihre Idole hautnah erleben - beim Hin- und Rückflug in der Mannschaftsmaschine. Für 695 Mark gibt es außer Charterflug, Transfers und Übernachtung mit Frühstück auch eine Sitzplatzkarte im Wert von rund 45 Mark.