"Diejenigen, die sich an Gewaltakten beteiligen, haben keinen Platz am Verhandlungstisch George Shultz £"In den letzten paar Tagen sind wir alle auf eine Probe gestellt worden, aber Offenheit und Freundschaft führen uns zusammen Rinaldo Petrignani italienischer Botschafter in Washington "Mit unserer Hand zum Frieden über den Jordan Fluß ausgestreckt, appellieren wir an unsere östlichen Nachbarn, diese aufrichtige Einladung anzunehmen " "Hessische Unternehmer, die neu investieren wollen, Bürger, die Unternehmen gründen und den Weg in die Selbständigkeit wagen wollen und jetzt aufgrund des rot grünen Bündnisses in Hessen keine Chancen sehen und kein Vertrauen in die dortige Regierung haben, sind in Rheinland Pfalz willkommen Rudi Geil #"Koalition des Schreckens Gerald Tandler "Wir wollen allein regieren Gerhard Schröder £"Wenn wir nicht entschieden gegensteuern, werden wir das Gesicht dieser Republik bald überhaupt nicht wiedererkennen Ernst Breit "Man schießt nicht auf die Feuerwehr Norbert Blüm Bundesarbeitsminister, zur Aktionswoche des DGB "Ich würde als Kanzler sicherlich alle Kürzungen im Sozialbereich rückgängig machen, vom Mutterschaftsgeld über Schüler Bafög bis zur Arbeitslosenunterstützung Johannes Rau nordrhein westfälischer Ministerpräsident und designierter sozialdemokratischer Kanzlerkandidat £"Gipfel der politischen Ahnungslosigkeit "

"Es ist ein Treppenwitz deutscher Geschichte, daß der mit Abstand schlechteste Ministerpräsident als Kanzlerkandidat der SPD antritt Dieter Pützhofen neuer Vorsitzender der CDU Rheinland "Ich hätte mich zu Fragen der Sozialpolitik viel differenzierter ausdrücken müssen Johannes Rau "Erstens kann man sich keinen Kanzler schnitzen. Zweitens weiß ich auch keinen. Und drittens kann ich mit Helmut Kohl schon auskommen, und ich hoffe, daß er in den Punkten, wo der Überzeugungsprozeß dann allmählich auch bei ihm zur Erkenntnis geführt hat, daß ich manchmal ausnahmsweise recht haben könnte, sich ja vielleicht noch fortsetzt Franz Josef Strauß