ZEIT: Wann, wo, unter welchen Umständen haben Sie sich kennengelernt?

Fischer: Das war Anfang der siebziger Jahre in Frankfurt nach dem Ende der gauche proletarienne, als in Deutschland noch linke Gruppen existierten. Das muß 1972 gewesen sein.

ZEIT: War das ein privater Besuch?

Glucksmann: Wir haben privat diskutiert. Wir haben auch Kundgebungen und Demonstrationen gemacht.

ZEIT: Das war in der Spätphase der Studentenbewegung.

Fischer: Der Kontakt lief über Daniel Cohn-Bendit, mit dem ich damals zusammengewohnt habe. Der war sozusagen das Bindeglied nach Frankreich.

ZEIT: Und war das Bindeglied zwischen der französischen Linken und der damals real existierenden deutschen Linken?