Im Juli 1986 wird Bremerhaven erstmals Schauplatz der "Operation Sail", des Festivals der Windjammer, sein.

Alle zwei Jahre präsentieren sich die schönsten und größten Segelschulschiffe der Welt bei einer internationalen Regatta, den "Cutty Sark Tall Ships’ Races". Vom 24. bis 27. Juli wird die Seglerflotte erstmals in Bremerhaven liegen.

Leinen los heißt es bereits im nordenglischen Newcastle, bevor die stolze Flotte nach der ersten Regatta-Etappe am 24. Juli in Bremerhaven einläuft. Die mehr als 200 Schiffe sollen für vier Tage im Alten und Neuen Hafen sowie im Kaiserhafen vor Anker liegen, bevor es weitergeht über Larvik/Norwegen nach Göteborg/Schweden.

Wer sich die schönen Schiffe vor der Windjammer-Parade am 27. Juli näher anschauen will, findet die Segler der kleineren Klassen im Alten Hafen; im Neuen Hafen liegen kleinere Segelschiffe und kleine Rahsegler; die Nordschleuse und der Kaiserhafen sollen vor allem für die großen Rahsegler reserviert sein, für die "Gorch Fock" beispielsweise und die sowjetische "Sedov", dem größten Segler der Welt.

Für die mehr als 500 000 Besucher, die Bremerhaven zu diesem Ereignis erwartet, wird außerdem ein großes Beiprogramm steigen.

Am Donnerstag, dem 24. Juli, wird beispielsweise zum "Sailor’s Welcome" in einem Großraumzelt beim Deutschen Schiffahrtsmuseum geladen – mit anschließender Fete. Freitag ist unter anderem Eröffnung der Sonderausstellung über die Entwicklung der deutschen Segelschiffahrt vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart im Deutschen Schiffahrtsmuseum. Zur Regatta "Robbenplate rund" starten Sonnabend um zehn Uhr alle Gäste-Yachten, die zur "Operation Sail" nach Bremerhaven gesegelt sind. Um 14 Uhr ist ein Festumzug der Schiffsbesatzungen zum Theodor-Heuss-Platz geplant; eine Beiboot-Regatta im Neuen Hafen und ein Schlepper-Ballett auf der Weser sollen Besucher anziehen.

Am Sonntag verlassen die Schiffe gegen zwölf Uhr ihre Liegeplätze, um sich auf der Reede vor Bremerhaven zu sammeln; gegen 17 Uhr ziehen die Windjammer auf der Weser dann seewärts. Mehr über das Programm ist zu erfahren beim Büro Bremerhaven-Werbung, Van-Ronzelen-Straße 2, 2850 Bremerhaven, Tel. (04 71) 4 45 02.