Aufklärung tut not! Die Asylbewerber sind Opfer falscher Vorstellungen über unser Land

Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland wendet sich mit diesem Faltblatt an alle im Ausland lebenden Menschen, um sie über die Bundesrepublik Deutschland zu informieren. Immer wieder mußten wir in den letzten Monaten feststellen, daß Bürger der verschiedensten Länder mit abenteuerlichen Vorstellungen, die Verhältnisse in der Bundesrepublik betreffend, unser Land betraten, um hier ihren ersten Wohnsitz anzumelden.

So sehr uns das Vertrauen ehrt, das unserem Land und der Schaffenskraft unseres Volkes in Ihren Ländern entgegengebracht wird, so sehr uns das Zutrauen freut, das sie der Bundesregierung und allen Deutschen angedeihen lassen, so besorgt sind wir jedoch über das verzerrte Bild, das außerhalb der deutschen Grenzen von unserem Lande existiert.

Uns nicht wohlgesonnene Kreise haben dafür gesorgt, daß die Bundesrepublik Ihnen als blühendes, reiches, freies und landschaftlich reizvolles Land erscheint. Damit Sie nicht Opfer dieser kommunistischen Destabilisierungsbemühungen werden und vorschnell Ihre schöne Heimat verlassen, möchten wir Sie mit einigen wichtigen Informationen versorgen.

Schon rein klimatisch gesehen wird Ihnen Deutschland immer fremd bleiben. In Ihren Ländern ist es stets schön warm, bei uns jedoch regnet es ständig. Das kann zu schwerwiegenden Erkrankungen und sogar zum Tode führen, ein Schicksal, dem ja gerade die politisch Aktiven unter Ihnen entgehen wollen.

Sie leben daheim in frischer Luft unter gesunden Bäumen, bei uns jedoch sind die Bäume krank, und die Luft ist schlecht. Die Lebensmittel sind voller Gift, im Wein ist Frostschutz, im Fleisch Cadmium, in der Milch Blei und Quecksilber in der Kartoffel.

Sie leben in Steppen, Wüsten oder im Dschungel, in Deutschland jedoch gibt es diese Dinge nicht, wir haben nur Autobahnen und Städte.