Bei einem Sprengstoffanschlag in der pakistanischen Hafenstadt Karatschi kamen mindestens 56 Menschen ums Leben. Regierungsvertreter vermuten, es handele sich um eine Racheaktion des afghanischen Geheimdienstes Khad, weil Pakistan die moslemischen Rebellen im Nachbarland unterstützt.

Regierungschef in Italien soll der 43jährige Schatzminister Giovanni Goria werden. Er wäre der jüngste in diesem Amt seit Mussolini. Staatspräsident Francesco Cossiga hat ihn Anfang der Woche mit der Kabinettsbildung beauftragt.

Regierungschef in Australien bleibt Bob Hawke. Der Vorsitzende der Labour Party wurde bei den vorgezogenen Parlamentswahlen zum dritten Mal hintereinander als Ministerpräsident gewählt.