Unsere Skandale scheinen kein Ende zu nehmen. Was so mancher jetzt dringend braucht, ist ein Allzweck-Entschuldigungsformular...

Zu der Beschuldigung (dem Vorwurf, dem Verdacht), mehrfach Schmier- (Schweige-, Bestechungs-) Gelder angenommen (angeboten) zu haben; Steuergelder in Millionenhöhe hinterzogen, Firmenvermögen veruntreut (verspielt) zu haben, nehme ich wie folgt Stellung:

Ich, ..., geb. am ... in ..., von Beruf..., habe mit den (angeblichen) Unregelmäßigkeiten (Verstößen, Verbrechen) nicht das geringste (so gut wie nichts, nur am Rande) zu tun gehabt.

Zur fraglichen Zeit war ich gar nicht in..., sondern in Bad Pyrmont zur Kur (in einer Strafvollzugsanstalt, als Delegationsmitglied in Taiwan). Zu der Anschuldigung, ich hätte zu den fragwürdigen (streng verbotenen, kriminellen) Aktivitäten geschwiegen, erkläre ich, daß ich für meine Schweigsamkeit bekannt bin.

Das fragliche Schriftstück habe ich nie zu Gesicht bekommen (ohne Lesebrille nicht entziffern können, höchstens überflogen). Mein Namenszug unter dem Dokument kann nur durch eine bösartige Fälschung (unter Drogeneinfluß, durch Geisterbeschwörung) dorthin geraten sein. An den ganzen Vorgang kann ich mich überhaupt nicht (beim besten Willen nicht, nur verschwommen) erinnern.

Der Vorwurf (der Verdacht, die Behauptung), ich hätte Bestimmungen (Verordnungen, Gesetze) über Atommülltransporte (Parteispenden, Steuerpflichten) gröblich mißachtet (übertreten, verletzt), ist schon darum haltlos, weil mir diese völlig unbekannt sind (nie mitgeteilt, von mir mißverstanden wurden).

Was meine Beziehung zu Ministerialrat (Vorstandsmitglied, MdB, MdL) xy betrifft, so kenne ich diesen überhaupt nicht (nur vom Hörensagen, nur ganz oberflächlich). Das in seinen Aussagen (Tagebüchern, Briefen, Notizen) erwähnte Gespräch hat nie (zu einem ganz anderen Zeitpunkt, nur unter vier Augen) stattgefunden.

Abschließend bitte ich um eine gerechte Beurteilung meiner (angeblichen) Tat (Verstrickungen, Vergehen, Jugendsünden), also um einen eindeutigen Freispruch (Gewährung mildernder Umstände, Freispruch mangels Beweisen, milde Bestrafung), da die mir zur Last gelegten Handlungen im Interesse meiner Partei (meiner Firma, meines Landes, Europas, des Weltfriedens) begangen wurden.