„Mit dem Wohnmobil nach Schweden“ sind Brigitte und Reinhard Schulz gereist und haben darüber einen Reiseführer besonderer Art verfaßt: Die 18 vorgestellten Touren sind in Tagebuchmanier beschrieben und mit einer Menge persönlicher Tips und Erfahrungen gespickt, die jedem, der eine oder mehrere dieser Routen nachfahren möchte, hilfreich sein werden. Das im WOMO-Verlag, Laufen, erschienene Buch (168 Seiten, über 100 Photos, Karten und Skizzen) gibt es im Buchhandel für 17,80 Mark.

„Berlin in einem Satz“ unterzubringen – das hat der Verlag Wort & Bild Specials (Hans-Peter Heinicke, Grabenstraße 20, 1000 Berlin 45) geschafft. Diese einsätzige Stadtbeschreibung besteht aus genau 6118 Wörtern, 78 Bindestrichen, 168 Gänsefüßchen, 26 Gleichheitszeichen, 15 Semikolons, 148 Klammerpaaren, einem Ausrufezeichen, einem Fragezeichen, 1190 Kommas und einem Punkt – ein nicht nur originelles, sondern auch ein informatives Buch. Der 59seitige Satz kann für 4,80 Mark beim Verlag bestellt werden.

„Ferne Grüße“ ist der Titel eines Buches, in dem Frauen von ihren Reisen erzählen. Annegret Meyer hat als Herausgeberin des im Mai Verlag erschienenen Buches meist spannende Reiseberichte zusammengestellt – von Autorinnen, die beispielsweise allein um den Annapurna trekken wie Brigitte Kraemer, von Frankfurt nach Stuttgart wandern wie Irmgard Köhler oder einer Teufelsaustreibung in Sri Lanka beiwohnen wie Vivian Kaetzke. Das Buch hat 176 Seiten, ist mit Zeichnungen von Sidonia Dedina bestückt und kostet 19,80 Mark.