Im deutschen Maschinenbau gab es in diesem Jahr kein Sommerloch. Die Branche verzeichnete im Juli acht Prozent mehr Bestellungen gegenüber dem Vorjahr. Im Drei-Monats-Vergleich, der von Saisonschwankungen weniger beeinflußt wird, nahmen die Aufträge sogar um vierzehn Prozent zu. Dabei orderten die Kunden aus dem Inland real elf Prozent, aus dem Ausland real sechzehn Prozent mehr.

Büroflächen in den bundesdeutschen Großstädten werden immer teurer. Spitzenreiter der Preisliste ist Frankfurt mit Büromieten bis über 50 Mark pro Quadratmeter und Monat in erstklassiger Lage und zwischen 15 und 25 Mark in der mittleren Preisklasse. Die billigsten Büroflächen ab 6,50 Mark gibt es in Hannover

Videopiraten machen gute Ge-Schäfte.Allein in den ersten sechs Monaten wurden bei Razzien in Videotheken und Privatwohnungen 31 000 illegal kopierte Filmkassetten beschlagnahmt. Bei den deutschen Gerichten liegen über tausend Strafanträge gegen Raubkopierer vor. In den Niederlanden, einer Hochburg der Videopiraterie, haben illegale Kopien von aktuellen Filmen einen Marktanteil von vierzig Prozent.

Die Regierung der USA prüft zur Zeit, ob sie sechs Handelspartnern die Erlaubnis für zollfreie Einfuhren entziehen soll. Die Zollvorteile werden gestrichen, wenn sich herausstellt, daß diese Länder die Rechte von Arbeitern verletzen. Von der Untersuchung sind Israel, Birma, Haiti, Liberia, Malaysia und Syrien betroffen. Die Maßnahme würde Israel rund 400 Millionen Dollar kosten. Bisher wurden Nicaragua und Rumänien von den Zollvorteilen ausgeschlossen. Für Chile und Paraguay wurden sie ausgesetzt. et