ZDF, Dienstag, 8. November, 23.10 Uhr: "Und die Sehnsucht bleibt", Dokumentarfilm von Petra Tschörtner

Mit diesem und dem Dokumentarfilm "Leute mit Landschaft" (Sendung am 15. November) stellt die ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel" die Produkte einer dreijährigen Zusammenarbeit mit jungen Filmemachern aus der DDR vor. Zum ersten Mal wurden Filme im DEFA-Studio für Dokumentarfilme direkt im Auftrag des ZDF produziert. Reizvoll für die jungen Filmer aus der Bundesrepublik war der Versuch, die DDR einmal "von innen" kennenzulernen.

Petra Tschörtner porträtiert drei junge Frauen aus Ost-Berlin, die zu den sogenannten Alleinerziehenden zählen. Ihre unbefangene Art der Beobachtung und Gesprächsführung gewährt Einblicke in den Alltag dreier junger Mütter, deren Selbstbewußtsein eben dadurch offenbart wird, daß sie vor der Kamera auch von ihrem Versagen und ihrem schlechten Gewissen den Kindern gegenüber erzählen. Aber so, daß es nichts Endgültiges ist. Ein neuer Blick – und eine neue Art, sich diesem Blick zu stellen. Martin Ahrends