Um zehn Prozent ist die Zahl der Baugenehmigungen in den ersten acht Monaten dieses Jahres gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Die Anzahl der Haushalte hat sich von 1980 bis 1987 um 2,2 Millionen erhöht.

Mittel von zwei Millionen Mark hat die Automobil-, Kunststoff- und Stahlindustrie gemeinsam mit der deutschen Schrottwirtschaft bereitgestellt, um neue Möglichkeiten der Automüllentsorgung zu erforschen. Allein in der Bundesrepublik werden jährlich zwei Millionen Autos verschrottet.

Die deutschen Erdgasimporte lagen in den ersten neun Monaten 1988 mit 30,12 Milliarden Kubikmeter um vier Prozent unter dem entsprechenden Vorjahres wert. Im Vergleich zum September 1987 ist der Preis im September 1988 mit 114,75 Mark für tausend Kubikmeter um 24,4 Prozent gesunken.

Gegenüber dem Vorjahr haben die in der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) zusammengeschlossenen dreizehn Staaten die Zahl der Ölquellen 1987 um zwölf Prozent auf 25 389 erhöht. Vor allem in Venezuela, Indonesien und Nigeria wurden mehr Quellen betrieben als 1986.

Aus Protest gegen den isländischen Walfang will die Nordsee Deutsche Hochseefischerei bis auf weiteres keinen Tiefkühlfisch aus Island mehr kaufen. Ende Oktober hatte bereits die Unternehmensgruppe Tengelmann angekündigt, vom 1. Januar 1989 an in ihren Lebensmittelfilialen keine isländischen Fischereiprodukte mehr anzubieten. Offiziell hat Island den kommerziellen Walfang eingestellt, betreibt aber weiterhin Fänge zu wissenschaftlichen Zwecken. L.S.