Meinungsmacher

"Ganz besonders schlecht und immer schlechter geworden ist das Ansehen der Politiker." Aus dem trefflichen Demoskopie-Institut in Allensbach stammt diese Erkenntnis, die, wenn schon nicht den Politikern, so doch den Berufsberatern zu denken geben sollte. Unter 18 Berufen rangiert der Politiker an 15. Stelle in der Achtungs-Skala. Abgehalftert und vom Podium geholt die Vertrauensträger. Wer wollte da noch länger an der Aufgeklärtheit der Bevölkerung zweifeln. Aber wie begründet Allensbach diesen dramatischen Image-Verlust unserer Männer und Frauen in den Parlamenten? Durch das "ungute Zusammenspiel einiger Politiker mit den Medien in den letzten Jahren". Frappant! Aber so sind sie, die Demoskopen: Erst fragen sie einen. Dann machen sie daraus ihre eigene Meinung, schicken das ganze auch noch an die Medien als Umfrage-Erkenntnis und kommen in der Berufsskala nicht einmal vor.

Zufall

Aus dem Inhaltsverzeichnis des Plenarprotokolls der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, 36. Sitzung, am Mittwoch, dem 9. November 1988: "Fraktion der Grünen/GAL – ‚Reichskristallnacht‘ – Der 9. November 1938 (Nicht behandelt wegen Zeitablaufs)."

Schrill

Dazer ist aus Plastik und liegt in der Hand wie eine Taschenlampe. Er hilft uns, wenn wir spazierengehen, joggen, radfahren oder zelten und plötzlich eines jener geifernden Ungeheuer vor uns steht, das mit Blicken unmißverständlich klarmacht: "In den nächsten Sekunden beiße ich zu." "Nein", können wir jetzt triumphieren, "das wirst du nicht, du kennst Dazer nämlich noch nicht." Unser kleiner Freund und Helfer aus der Hosentasche zwingt jede Bestie in die Knie.

Wir können seine magische Kraft ausstrahlen wie die Galaxiskinder im Sciencefiction, die mit unsichtbaren Zauberschwertern ganze Planeten auflösen, wenn sie nur einmal drantippen. Ein Knopfdruck genügt. Dazer brüllt los mit der Macht eines Urschreis – auch wenn wir ihn nicht einmal hören können. Dazers Schrei ist ein Ultraschallschrei.

Während wir fröhlich pfeifen (es könnte ja ein Tierschützer in der Nähe sein), bohrt sich Dazers Hochfrequenzton von 25 000 Kilohertz schmerzhaft in die empfindlichen Gehörgänge unseres Angreifers. Mit Dazers Hilfe können wir Hunde ohne schlechtes Gewissen quälen. Die Zaubermaschine funktioniert allerdings ohne Gewähr.