Er keine Spezies von Büchern lassen sich Linder spontan so faszinieren wie für Tierücher. An keiner Spezies läßt sich andererseits so deutlich der verheerende Riß zwischen Literatur und Realität ablesen.

Während in den Texten von Tschechow, Polgar, Virginia Woolf, Joseph Roth, Turgenjew oder Baudelaire die naturgeschichtliche Verwandtschaft zwischen Menschen und Tieren sichtbar und literarisch ergreifend nachzufühlen ist, bleiben millionenfaches Elend und Horror, bleiben die Leiden dieser Lebewesen als dumpfe Realität bestehen. Der tägliche Verrat an ihnen beginnt mit der zynischen juristischen Definition der Tiere als "beweglicher Einzel Sachen". Zuneigung, Fürsorge, Zärtlichkeit für ein Tier verkommt im Jargon der Gesetzgeber zum kalkulierbaren " Äff ektionsinteresse".

Während in Kinderbilderbüchern kleine blaue Elefanten mit lila Rollschuhen durch Traumwelten rollern, werden (pro Woche) von afrikanischen Wilderern für weiße Händler l 600 Elefanten umgebracht. 80 Prozent des weltweiten expandierenden Elfenbeinmarktes werden aus diesen Massakern versorgt.

Während lustige Robben auf närrisch schönen Seiten unterhaltsam bäuchlings über sauber getuschte Sandstrände rutschen, verarbeitet man in der Realität Abertausende von ihnen als Sondermüll in Abfallverwertungsgesellschaften.

Während die Dichter von der Schönheit springender Delphine, ihren "heimlichen Brüdern" singen, werden diese wunderbaren Geschöpfe zur Minensuche in feindlichen Gewässern abgerichtet. Der Phantasie menschlichen Verbrechens ist keine Grenze gesetzt: Michael Greenwood, ein ehemaliger Delphin Ausbilder, berichtete schon vor Jahren, die amerikanische Marine und der Geheimdienst trainierten die zutraulichen sensiblen Meeresbewohner auf "offensive Kampf auf gaben". Sie planten, in den Vormägen der Delphine Sprengsätze zu implantieren, um sie für Kamikaze Einsätze zu "schulen".

Man braucht nicht einmal diese Perversionen und Auswüchse zu bemühen: Das Alltagsgrauen von Massentierhaltung und wissenschaftlich sanktionierter Folter im Tierversuch genügt.

Während Janoschs und Helme Heines Hühner fidele Faxen aufführen, teilen sich in Zigtausenden der Legebatterien des Landes zehn Hühner als Lebensraum die Fläche einer Zeitungsseite, rupfen sich blutig, werden in halbirrer Verfassung endlich geschlachtet.