Immer wenn es mit der europäischen Integration nicht so gut vorwärtsgeht, wie mancher in Brüssel und Bonn es möchte, wird die Europäische Management- und Marketing-Agentur (EMMA) mit einem Gutachten beauftragt.

Es ist eine Art Dauerauftrag.

„Unter welches Motto wollen wir das nächste Gutachten stellen?“ fragt EMMA-Direktionsassistent Dr. Günther P. die Expertenrunde der Agentur.

Europa – eine Erfolgsstory!“ sagt Kollege M. Er hat unter diesem Motto schon an Gutachten zur Propagierung der Montanunion mitgewirkt.

„Gewiß“, sagt Dr. P. „Aber wir müssen für unsere Auftraggeber auch klarstellen, warum wir nicht so vorankommen wie wir vorankommen könnten.“

„Vielleicht“, sagt Kollege L., der aus dem Saarland stammt und zu heimtückischer Offenheit neigt, „vielleicht, weil niemand so genau weiß, wo wir hinwollen mit Europa. Und wer nicht weiß, wo er hinwill, kommt meistens ganz woanders an.“

Die Experten schauen etwas beklommen.