Wegweiser für Gourmets

Welcher Dorfbäcker bäckt die knusprigsten Baguettes? Wo ißt man in der Bretagne die besten Hummer? Wer verkauft im Elsaß würzigen Munster-Käse, wer serviert Heidelbeerschnaps? Lohnt sich in Cannes ein Abstecher, um eine Tüte Karamelbonbons zu erstehen? Und wo, bitte, bekommen wir feines Olivenöl und eingelegte Anchovis? Für Frankreichreisende, die ihre Reiserouten auch für den Gaumen planen, gibt es eine neue Gourmetbibel.

Das erste Wunder: Nicht ein Franzose, sondern eine Amerikanerin aus Milwaukee hat den kulinarischen Reiseführer durch die französische Provinz geschrieben. Das zweite Wunder: Die französische Schlemmerwelt ist über das Buch von Patricia Wells, der Restaurantkritikerin der amerikanischen Zeitung International Herald Tribüne begeistert.

Rund 50 000 Kilometer reiste die Kritikerin quer durch Frankreich, um Metzger, Bäcker und Köche zu interviewen, sie begleitete Fischer frühmorgens aufs Meer, ging mit den Arbeitern zu den Salinen. Das Resultat: Hunderte von ausführlichen Tips für Feinkostläden, Restaurants, Cafés, Märkte und Bauernhöfe von Calais bis Bayonne.

iml

  • Patricia Wells:

Frankreich für Feinschmecker