7sechzigsten Geburtstag von am 12. November 1989 hat sein Verleger Hansjörg Weitbrecht eine Textsammlung herausgegeben, die Gedichte, Lieder, Geschichten, Essays, Gespräche versammelt: mehr als 300 Seiten, die über den gegenwartig wohl bekanntesten deutschen BestsellerAutor der Kinderliteratur Auskunft geben. Die Sammlung beginnt mit einer Schlüsselgeschichte: der Vorstellung des Dichters als Gaukler Pagad. Pagat, Haupttrumpf im Tarock Spiel, ist der "große Magier". Aus den Sinnbildern dieses alten kosmischen Spiels, den Karten der Großen Arkana, den Mystizismen des Okzidents und Orients, hat Endes Marchenszenerie immer wieder geschöpft. Aus dem Fundus esoterischer Metaphern lassen sich unzählige, surreal anmutende Bildassoziationen in Endes Buchern enträtseln: asaus kosmologischen, alchimistischen, kabbalisti f dtv, München 1989; 318 S, 9 80 DM