Was mir an dem Prozeß wg. Soldaten sind potentielle Morder auffiel, war, daß the big brass, die Burschen mit den vielen Orden, sich nur beim erstenmal im Gerichtssaal aufhielten. Bei der Berufung, als sich abzeichnete, daß sie verlieren, war nur noch der „Jugendoffizier“ Herr Sowieso da. Und Herr Sowieso mußte ja sowieso da sein, weil er doch geklagt hatte, der arme Schatz.

Daher meine erste These: Berufssoldaten sind Feiglinge.

Ich will das an vier Soldaten erläutern, die mir nahestehen; notfalls ziehe ich noch meinen Schwager Klaus hinzu, aber der ist eher Flieger und erst in zweiter Linie Soldat, und außerdem steht er mir näher als die anderen vier Soldaten.

Vier Soldaten.

Soldat A erkennt früh, daß er zu blöd für was anderes ist, und wird Karriereoffizier, obwohl er Klavier spielen kann und auch sonst das Zeug zu einem Kellner hat. Ohne ein einziges Mal Pulverdampf gerochen zu haben, wird er Sprecher eines Verteidigungsministers und späteren Bundeskanzlers, macht auf meine (i.e.: Hans F. Steuerzahlers) Kosten mehrere Segelscheine, läßt sich, weil ihm seine bisherige Mausi zu feldgrau erscheint, scheiden, muß, weil wichtig, ständig umziehen, zeigt in Den Haag, Madrid, Sandhurst und Washington, daß er keine Fremdsprachen kann. Muß sich im Pentagon immer wieder zeigen lassen, daß es fünf Ecken hat. Rang: Oberstleutnant.

Soldat B erkennt früh, daß er zu blöd ist fürs Abitur, und will Verleger werden. Das gelingt nicht recht, und der I. Weltkrieg enthebt ihn alldessen: Er wird Flieger und wirft Bomben ins Wasser. Im II. Weltkrieg wird er, zu früh aus der Emigration heimgekehrt, wieder Flieger und wirft wieder Bomben ins Wasser, bis er „wg. politischer Unzuverlässigkeit unehrenhaft aus Heeresdiensten entlassen“ wird. Kurz vor dem Endsieg beauftragt man ihn mit der Bildung des Volkssturms Berlin-Grünheide, welchen er geschlossen in sowjetische Kriegsgefangenschaft überführt, aus welcher er, der Volkssturm, einen Tag später geschlossen zurückkehrt. Rang: Hauptmann.

Soldat C erkennt früh, was andere zu spät oder nie erkannt haben, und geht nach Spanien, ein bißchen im Bürgerkrieg kämpfen. Als er dort verloren hat, kämpft er in der Résistance ein bißchen weiter. Als er dort gewonnen hat, läßt er sich das nicht anmerken. Rang: comandante (sage ich mal so; chawer ist der richtige Rang, und das heißt Freund, Bruder, und: Genosse).