„Jesus von Montreal“ von Denys Arcand. „Frühstück bei Tiffany“ von Blake Edwards. „Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber“ von Peter Greenaway. „Schwarzer Regen“ von Shohei Imamura. „Mystery Train“ von Jim Jarmusch. „Überall ist es besser, wo wir nicht sind“ von Michael Klier. „Das Leben und nichts anderes“ von Bertrand Tavernier. „Cinema Paradiso“ von Giuseppe Tornatore. „Der Club der toten Dichter“ von Peter Weir.