Immer mehr Frauen, so scheint’s, wollen ihren Urlaub ohne Mann verbringen: Die Nachfrage nach Frauenreisen wächst. Das Angebot auch.

Mehrtägige Fahrten auf einem Hausboot offeriert beispielsweise der Verein Frauen unterwegs und Frauen Reisen (Potsdamer Straße 139, 1000 Berlin 30, Tel. 030/215 10 22). Zwischen Juni und September geht es auf dem ehemaligen Frachtschiff Grietje durch holländische Grachten und Kanäle. Teilnehmerinnen können dabei Anlegen und Manövrieren lernen. Die Fahrt kostet von 210 Mark an, Anreise und Verpflegung nicht eingeschlossen.

Neben Sport- und Erholungsurlaub bietet der Berliner Verein auch eine spezielle Tour für die Liebhaberinnen schwerer Maschinen an: Vom 3. bis 17. Juni führt eine vierzehntägige Motorradfahrt über 5000 Kilometer durch die Haute-Provence und die Vaucluse. Übernachtet wird auf Campingplätzen. Die Teilnahme kostet für die Fahrerin 810 Mark, für die Sozia 690 Mark. Den Katalog gibt’s gegen drei Mark in Briefmarken.

Begegnungsreisen zu Frauenalltag und -politik in anderen Regionen (unter anderem nach Paris, Rom, Dresden und Leningrad) sind beim Verein Frauen auf Reisen (Geschwister-Scholl-Straße 11, 2000 Hamburg 20, Tel. 040/48 89 48) zu buchen. „Wie leben Frauen in Schwerin?“ können Teilnehmerinnen am 5. und 6. Mai sowie am 6. und 7. Oktober erkunden. Der Wochenendtrip kostet mit Fahrt ab Hamburg 145 Mark. Das Programm wird gegen 2,50 Mark in Briefmarken versandt.

Mit Urlaub im Orient lockt Hoffmann Reisen (Heßstraße 27, 8000 München 40, Tel. 089/52 18 88) Touristinnen. „Saheli heißt Freundin“ lautet der Titel einer Fahrt durch Indien vom 15. Oktobe- bis 7. November. Die Reise kostet von 4450 Mark an. Weiter stehen Touren nach Syrien, Marokko, Gambia und in die Türkei im Katalog. Eine außergewöhnliche Kombination bietet die Fahrt durch Ägypten und den Sinai unter dem Motto „Halb und Halb – Bauchtanz und Trekking“. Termine: vam 29. Juli bis 12. August sowie vom 23. September bis 7. Oktober. Kostenpunkt: von 3200 Mark ar.

Studienreisen für Frauen veranstaltet neuerdings auch Orion Interconti Touristik (Kurfürstendamm 69, 1000 Berlin 15, Tel. 030/882 71 61/2). Angeboten werden beispielsweise „Seidenmalerei in Tanger“, eine „Nostalgische Dampflok-Fahrt in der Türkei“ und eine Kibbutz-Reise durch Israel. Vom 4. bis 10. Oktober können Urlauberinnen in Marrakesch Bauchtanz lernen. Die orientalische Reise kostet mit Flug, Hotel und Halbpension von 1755 Mark an. Betreut werden die Reisen von einer deutschen Begleiterin und einem lokalen Reiseleiter. „Das kann“, wird allerdings vorsorglich gewarnt, „auch schon mal ein Mann sein.“ Christine Mollhoff