Immer wenn die Weltgeschichte sich heißläuft und deutsche Politik zum unvorhersehbaren Happening wird, wendet sich Bonn vertrauensvoll an die Europäische Management- und Marketing-Agentur (EMMA), um polititschen Rat einzuholen.

„Die deutsche Sache“, meldet ein politischer Anrufer aus Bonn, „ist jetzt ein Management- und Marketing-Problem größten Ausmaßes.“

„Ich sehe immer weniger Management und immer mehr Marketing“, sagt EMMA-Direktionsassistent Dr. Günter P.

„Richtig“, sagt der Anrufer. „Deshalb brauchen wir dringend die Hilfe einer rührigen Marketing-Agentur. Was kann EMMA empfehlen?“

„Das, was ein chinesischer Weiser seinem Kaiser, der ihn in einer schwierigen Lage um Rat bat, als erstes empfohlen hat. Die Begriffe klären“, sagt Dr. P.

„Welche Begriffe?“

„Vor allem, was Deutschland ist, von welchem Europa wir reden, welche Einheit wir wollen und wem sie was bringen soll.“