Ob luxuriös im restaurierten Nostalgiezug oder spartanisch in der klapprigen Andenbahn – Urlaub auf Schienen ist eine eigene Art, fremde Länder zu erleben.

Die Weite der Sowjetunion entdecken und zugleich Russisch lernen können Interessierte im Transsibirien-Expreß mit DERTOUR (Postfach 10 07 01, 6000 Frankfurt am Main 1, Tel. 069/156 60). Von 2995 Mark an wird eine fünfzehntägige kombinierte Flug- und Bahnreise angeboten. Die fast 9000 Kilometer lange Route führt von Moskau durch das Uralgebirge nach Irkutsk und weiter nach Chabarowsk. Im Preis sind Flug, Übernachtung und Vollpension eingeschlossen. Außerdem bietet DERTOUR Reisen mit dem Transsibirien-Expreß in die Mongolei, nach Nordkorea und eine Bahnreise "Kirchen, Klöster und Transsib" sowie mehrtägige Fahrten durch Spanien im Nostalgiezug "Al Andalus Expreso" an.

Eine achttägige Fahrt im Schmalspurzug "El Transcantabrico" durch den spanischen Norden offeriert Ibero Tours (Berliner Allee 22, 4000 Düsseldorf 1, Tel. 0211/800 25). Mit Flug, Übernachtung und Vollpension kostet die Tour von 3287 Mark an.

Eine "Train-Safari" durch Neuseeland und Hawaii steht bei Marco Polo Reisen im Programm (Postfach 13 20, 6242 Kronberg im Taunus, Tel. 06173/709 70). Im Oktober und November können Urlauber von 8990 Mark an drei Wochen lang die südpazifischen Inselreiche vom Zugabteil aus erleben.

Wie die Maharadschas durchs indische Radschasthan reisen kann man in echten, detailgetreu restaurierten Wagen der ehemaligen Landesherrscher. Angeboten wird der zehntägige Urlaub im "Palast auf Rädern" von Indoculture Tours (Bismarckplatz 1, 7000 Stuttgart 1, Tel. 0711/61 70 57-58) von 4990 Mark an, Flug, Übernachtung und Vollpension inclusive.

"Anden-Abenteuer per Eisenbahn" verspricht Ikarus Tours (Fasanenweg 1, 6240 Königstein im Taunus, Tel. 06174/290 20) vom 7. bis zum 29. Juli oder vom 28. Juli bis zum 19. August. Die kombinierte Flug- und Bahnreise führt von Lima aus über den Machu Picchu zum Titicacasee und weiter über La Paz nach Buenos Aires. Kostenpunkt: von 5695 Mark an, Flug, Übernachtung und Frühstück eingeschlossen. Mit luxuriöser Ausstattung dürfen die Teilnehmer allerdings nicht rechnen. Die Gasthäuser sind einfach, der Zustand der Andenbahnen "miserabel", warnt der Veranstalter.

Mehr Komfort bietet die "Donaureise auf alte Weise", eine zweitägige Fahrt von Passau nach Wien mit Schaufelraddampfer und Nostalgiezug. Die Wochenendfahrt kostet von 412 Mark an und kann bei Oberösterreich Touristik (Schillerstraße 50, A-4010 Linz, Tel. 0732/2123 12) gebucht werden. Von Frankfurt nach Montreux führt ehe fünftägige Zugreise vom 17. bis zum 21. April mit dem frisch renovierten Trans-Europ-Express. Zum Programm gehört auch eine "tour du lac" um den Genfer See. Das Arrangement gibt es von 1715 Mark an. Weitere Auskünfte erteilt: DER im Hauptbahnhof, 6000 Frankfurt am Main, Tel. 069/23 09 11).