Aktien, Zinsen, Währungen, Gold: Zu Beginn jeden Monats erscheint im Wirtschaftsteil die ZEIT/Südprojekt-Prognose.

Die ZEIT und die Münchner Analysefrma Südprojekt haben namhafte Banken und Finanzinstitute eingeladen, sich daran zu beteiligen. Deren Voraussagen werden zu einer Gesamtprognose zusammengefaßt und zugleich bewertet. Jeden Monat werden die "Trefferquoten" aller zwölf Teilnehmer neu geprüft und künftige Prognosen danach gewichtet: Die Meinung jener Prognostiker, die richtig getippt hatten, wird also stärker berücksichtigt. An der ZEIT/Südprojekt-Prognose beteiligen sich folgende Firmen: Banque Paribas Capital Markets, Bayerische Hypotheken- und Wechselbank, BfG:Bank, BHF-Bank Berliner Handels- und Frankfurter Bank, Citibank, Commerzbank, Deutsche Bank, Industriekreditbank/Deutsche Industriebank, Schröder Münchmeyer Hengst Investment, Schweizerische Bankgesellschaft, Schweizerische Kreditanstalt, Westdeutsche Landesbank Girozentrale.