Bis zum 22. August 1990 zeigt das Spielzeug- und Kinderwelt Museum Steinhude Illustrationen von Egbert Herfurth.

Der Künstler, einer der profiliertesten, besten Kinderbuchgraphiker der DDR, wurde bei uns zum ersten Mal bekannt mit faszinierenden Zeichnungen zu Franz Fühmanns: „Die dampfenden Halse der Pferde im Turm zu Babel“.

Inzwischen hat Herfurth mehr als ein Dutzend Kinderbücher illustriert, zuletzt das „Derdiedasbuch“, das demnächst im Kinderbuchverlag, Berlin, erscheinen wird.

Herfurths phantastischer Strich ist unverwechselbar. Er gibt auf einfache Bildfindung reduzierte skurrile Zeichnung voller Biß und Witz. Knappe Linie, sichere Komposition, verbluffende Komik. Ein Zeichner und Bildermacher, der witzig ist ohne Albernheit, komisch ohne kinderbuchübliche Banalität. In allen Zeichnungen nistet neben dem Spaß auch Schrecken. Fast wie im richtigen Leben...

Kinderbuchillustrationen von Egbert Herfurth

Spielzeug- und Kinderwelt Museum Steinhude, Unter den Hestern 3, 3050 Wunstorf 2;

Dienstag bis Sonntag 14 bis 17 Uhr