Pauschale Wanderwochen gehören zu den Angeboten, die den Urlaub auch in den Herbstmonaten verlockend machen.

Von und nach Bad Hönningen über Burgen, durch Wald und Weinberge“, lautet der Wandertip der kleinen Badestadt am Rhein. Die Route – für selbständige Wanderer – führt durch den Naturpark Rhein-Westerwald nach Altwied und Monrepos und zurück nach Hönningen. Kosten für drei Übernachtungen, Halbpension, Lunchpaket, Gepäcktransfer und Wanderbeschreibung: 200 Mark. (Auskunft: Verkehrsamt Bad Hönningen, Telephon 02635/22 73.)

Wer gerne läuft, findet im Schwarzwald eine Menge Pauschalangebote. Vom 23. bis 29. September kann man in Baiersbronn an einer Wanderung durch das Murgtal teilnehmen. Die Strecke beträgt 75 Kilometer und ist auf drei Tage verteilt. Die Baiersbronner Herbstwanderwoche kostet mit Übernachtung und Frühstück 220 Mark. (Auskunft: Kurverwaltung Baiersbronn, Telephon 07442/25 70.)

In Todtmoos gibt’s zwei Schnupperwochenenden für Wanderer vom 5. bis 7. und 12. bis 14. Oktober. Für das Wochenende mit zwei Übernachtungen, Frühstück, geführten Wanderungen und einer Nachtwanderung werden zwischen 64 und 114 Mark berechnet. (Auskunft: Kurverwaltung Todtmoos, Telephon 07674/534.)

Ideale Wanderbedingungen bis spät in den Herbst hinein verspricht das tausend Meter hoch gelegene Höchenschwand. Über 120 Kilometer Wege warten hier auf die Urlauber, die ab und zu auch einen Blick bis zu den Alpen werfen wollen. Das Pauschalpaket mit geführten Halbtags- und Ganztagswanderungen kann inklusive Übernachtung und Frühstück für eine Woche zwischen dem 29. September und 28. Oktober für 129,50 Mark gebucht werden. (Auskunft: Kurverwaltung Höchenschwand, Telephon 07672/25 47.)

„Sport macht Spaß“, mit diesem Slogan wirbt Oberstdorf im Allgäu für seine verbilligte Ferienpauschale, die bis Mitte Oktober gilt. Bezahlt werden für das Wochenpaket 246 Mark. Dazu gehören die Unterkunft mit Frühstück, drei geführte Wanderungen, „Trimm-Trab-Übungen“ und der Besuch im Freibad oder im Hallenbrandungsbad. (Auskunft: Kurverwaltung Oberstdorf, Telephon 08322/70 00.)

Hoch hinaus kommen wandernde Späturlauber im 800 Meter hoch gelegenen Kneippkurort Scheidegg im Allgäu. Marschiert wird – bei vier geführten Wanderungen pro Woche – auf dem aussichtsreichen Pfänderrücken hoch über dem Bodensee. Das Angebot gilt vom 29. September bis 28. Oktober und kostet für sieben Tage mit Unterkunft und Frühstück sowie den geführten Wandertouren von 164 Mark an, mit Halbpension von 314 Mark an. (Auskunft: Kurverwaltung Scheidegg, Telephon 08381/14 51.)