Liebe Lufthansa,

seit einigen Jahren kennen wir uns nun schon. Mindestens einmal im Monat fliegen wir zusammen, fast kann man sagen, daß wir Freunde geworden sind. Du bist zwar nicht meine einzige Liebe, aber von gelegentlichen Seitensprüngen abgesehen, bin ich immer wieder reumütig zu Dir zurückgekehrt.

Deshalb muß ich mich, auch wenn öffentliche Auftritte sonst nicht meine Art sind, mit diesem Brief einmal deutlich auf Deine Seite schlagen. Denn es ist schon eine bodenlose Frechheit. wie Deine Kritiker ständig an Deinem Service herummäkeln.

Schließlich wirst Du als kostenbewußtes Unternehmen schon wissen, warum es besser ist, daß wir uns das Bordfrühstück noch am Boden selbst zusammenstellen und dann in einer bunten Plastiktüte mit an Bord nehmen müssen.

Nur weil ich so ein friedfertiger Mensch bin, konnte ich mich neulich gerade noch zurückhalten. Da antwortete doch so ein ungehobelter Zeitgenosse vor mir auf die Frage einer Bodenstewardeß, warum er sich keines der leckeren eingeschweißten Käsebrötchen als Wegzehrung mitnehmen wolle: „Danke, mir ist schon schlecht.“ Ganz bestimmt: Bei diesem Kostverächter muß es sich um einen dieser unverbesserlichen Miesmacher handeln.

Andere sind nicht so undankbar und lechzen geradezu nach Deinem Imbiß. So verlangte erst kürzlich mein asiatischer Sitznachbar heißhungrig nach einer der beliebten Picknicktüten. Mit strengem Blick wurde er von der adretten Flugbegleiterin zurechtgewiesen, daß es die an Bord nicht gebe und man sich selbst zu bedienen hätte. Richtig so. Man muß auch ausländische Kunden dazu erziehen, sich gefälligst vorher über die Sitten in Deinen Flugzeugen zu informieren.

Vor Rührung fast geweint hat dann der kleine Mann aus dem Fernen Osten, als ich ihm verstohlen meine zweite Tüte auf den Schoß geschoben habe. Ja, ja, ich weiß, es ist verboten, gleich zweimal hinzulangen. Zumindest auf Flügen zurück nach Hamburg lasse ich gern heimlich eine doppelte Ration in der Manteltasche verschwinden, weil ich mir dann das Mittagessen in der Kantine ersparen kann.