Warnung vor Deutschland: Das Monstrum will Großmacht sein

Die Zone, SBZ, der andere Teil Deutschlands, der Unrechtsstaat in Gänsefüßchen, nicht anerkannt, dann anerkannt, die Deutsche Demokratische Republik, ab morgen Ex-DDR, Ostelbien, das Lutherland, in dem zur Zeit der Bauernkriege ein anderer Reformator dem Feind der aufrührerischen Haufen streitbar Antwort gab und beklagte, was immer noch gültiges Unrecht ist: "Die Herren machen das selber, daß ihnen der arme Mann feind wird. Die Ursache des Aufruhrs wollen sie nicht beseitigen. Wie kann das auf Dauer gut werden?"

Mit diesem Rückgriff und Thomas-Muntzer-Zitat bin ich beim gegenwärtigen deutschen Ungemach: die Einheit ohne Einigkeit, der ein Datum gesetzt ist. Zum 3. Oktober wurde Glockengeläut angesagt als Ersatz für Freude, die vergangen ist; es sei denn, dem Fernsehen, als Erfinder neuer Wirklichkeit, gelingen einige Jubeleinblendungen. So wird Geschichte gemacht.

Dabei fing alles günstig an. Über ein Jahrzehnt lang hatte die Freiheitsbewegung Solidarność nicht nur für Polen vorgearbeitet. Václav Havel und seine Mitstreiter ließen sich nicht mundtot machen. In Ungarn halfen sogar die Kommunisten, das verhaßte System aus den Angeln zu heben: Sie öffneten als erste den Eisernen Vorhang. Und dank Michail Gorbatschows Politik, dem Wagnis ohne Vergleich, zeigte auch das Herrschaftsgebaude der SED Risse. Dort, wo jahrzehntelang Schweigen dem sprichwörtlichen Edelmetall gleichwertig zu sein hatte und allenfalls hinter vorgehaltener Hand geklagt wurde, ging das Volk, genauer gesagt, dessen mutiger Teil auf die Straße und sprach auch so, unüberhorbar: "Wir sind das Volk!"

Ein Irrtum, wie sich bald herausstellte, denn ab Ende November letzten Jahres gehörte jenem Teil des Volkes, der vorher geschwiegen hatte, die Straße. Das war der größere Teil. Er rief: "Wir sind ein Volk!" und ließ, gewalttätig unduldsam wie gelernt, den kleineren Teil nicht mehr zu Wort kommen.

Im westlichen Deutschland wurde der Ruf nach Einheit, wenn nicht vom Volk, dann von dessen Politikern eilfertig aufgenommen. Unter Verzicht auf gemeinsame Nachdenklichkeit sollte es schnell und schneller gehen, damit ja nichts anbrennt, hieß es. Zu sperrig sei das Möbelstück "Runder Tisch". Wer weiß, wie lange sich Gorbatschow hält. Bedenken sind unzeitgemäß.

Als der Weisheit letzter Schluß wurde eine Bahnhofsdurchsage wiedergekäut: "Der Zug ist abgefahren!" Und jemand, der sonst Probleme auszusitzen pflegt, glaubte, den Mantel der Geschichte rauschen zu hören, sprang auf und griff zu. Weil jedoch der Zwiemacht aus Zwietracht, die nun Einheit werden sollte, der einigende Gedanke fehlte, wurde den Rufern nach staatlicher Einheit der materielle Teil ihres Wunsches durch ein Versprechen faßlich gemacht; schließlich standen Mitte März – so schnell ging’s voran – Wahlen ins Haus.