Von Michael Kumpfmüller

"Obwohl sich – vermutlich durch beliebig viele Beispiele zu erhärten – alle Details des Kessels und der Jetztzeit verknüpfen ließen [...], ist auf der tiefen Vergangenheit und Unzulänglichkeit Stalingrads, auf der Basis des aktuellen Blicks, zu beharren. Es gibt keinen einzigen Menschen in Deutschland, der so fühlt, sieht oder denkt wie irgendeiner der Beteiligten 1942."

Alexander Kluge

"Soviel zur Reise des Historikers in die Vergangenheit. Die Fahrt geht weiter: er muß in die Oberwelt zurückkehren..."

Siegfried Kracauer

Lage in der Oberwelt, September 1990: An einem Donnerstag (13.9.) unterzeichnen der bundesdeutsche Außenminister G. und sein sowjetischer Kollege S. in Moskau einen "umfassenden Vertrag" über "gute Nachbarschaft, Partnerschaft und Zusammenarbeit". Es besteht laut Vertragstext der beiderseitige "Wunsch, mit der Vergangenheit endgültig abzuschließen".

Lage in der Unterwelt, September 1990: