Der Aufschwung Ost: Kommt er? Kommt er nicht? Und wenn – wann? An diesem Ratespiel beteiligen sich seit Monaten Politiker und Wirtschaftsexperten mit Inbrunst – und wenig Erfolg. Das Frühjahr 1991, über Monate als das magische Datum für die ökonomische Trendwende genannt, ist da, aber die wirtschaftliche Talfahrt geht weiter.

Nun muß ein neuer Hoffnungswert her. Der ist jetzt das nächste Jahr. So lange müssen sich die Deutschen (Ost) nach den Erkenntnissen des Frühjahrsgutachtens der Wirtschaftsinstitute (West) doch noch gedulden, bis es tatsächlich aufwärtsgeht. Nur für wen, bleibt unklar.

Die Warnung des Ifo-Instituts vor einer Zweiklassengesellschaft von Arbeitslosen und Arbeitsplatzbesitzern ist richtig. Nicht die Lohnsteigerungen verursachen allerdings, wie die Müncher Experten warnen, die Massenarbeitslosigkeit, sondern der Umbau eines sozialistischen in ein marktwirtschaftliches System fordert seine Opfer. Der Heizer auf der E-Lok ist ganz einfach überflüssig – und wird entlassen. Auch Löhne und Gehälter, die, gemessen am Westniveau, auf Sozialhilfeniveau liegen, ändern daran nichts. mhf