Von Heinz Blüthmann und Fritz Vorholz

ZEIT: Herr Minister Töpfer, haben Sie sich schon mit Ihrem Kollegen, Verkehrsminister Günther Krause, darüber unterhalten, wann auf deutschen Autobahnen ein Tempolimit verordnet wird?

Töpfer: Darüber haben wir in der Tat sehr intensiv gesprochen. Aber wir konnten uns noch nicht einigen.

ZEIT: Der Umweltminister kämpft für ein Tempolimit?

Töpfer: Ich glaube, daß wir auch auf den Teilen der Autobahn, auf denen heute noch freie Fahrt gewährt wird, zu einer weiter reichenden Geschwindigkeitsregelung und -begrenzung kommen müssen. Es gibt dafür viele Begründungen. Vor allem: Durch den deutschen und gesamteuropäischen Integrationsprozeß steigt das Verkehrsvolumen drastisch an. Deutschland ist zum Transitland Nummer eins weltweit geworden. Aber es gibt auch umweltpolitische Gründe. Die deutsche Automobilflotte verbraucht bei Tempo 160 die Hälfte mehr Benzin als bei Tempo 120.

ZEIT: Wo kann man bei dem heutigen Verkehr schon noch 160 Stundenkilometer fahren?

Töpfer: Um so naheliegender ist es, daß wir eine Korrektur vornehmen.