DeLillos bemerkenswerter, von Hans Hermann solide und einfühlsam übersetzter Roman macht den Medieneffekt in der eigenen Textur deutlich: Das Schweigen zwischen den Wörtern und den Zeilen wirkt wie die Rasterpunkte auf den Photos, wie die Zeilen auf dem Bildschirm, wenn man ganz nahe heranrückt.

  • Don DeLillo:

Sieben Sekunden

Roman; aus dem Amerikanischen von Hans Hermann; Kiepenheuer & Witsch, Köln 1991; 577 S., 45,– DM