Daneben auch noch allerhand biographisches Material, Briefe des Freundes David Pinsent und des Ehepaares Jolles, auch die Erinnerungen eines Kameraden aus dem Kriegsgefangenenlager bei Monte Cassine, Franz Parak. Material von unterschiedlicher Bedeutung.

  • Ludwig Wittgenstein:

Geheime Tagebücher 1914-1916

Herausgegeben und dokumentiert von Wilhelm Baum, Verlag Turia & Kant; Wien 1991; 172 S., 29,– DM