Fasching oder kein Fasching – das ist jedes Jahr die Frage: Je nach Gusto können zur Karnevalszeit Pauschalarrangements ein- oder ausschließlich närrischen Trubels gebucht werden.

Wer das hiesige Faschingstreiben satt hat, kann am Rosenmontag (2. März) einen Tagesausflug zum Blumenfest nach Nizza unternehmen. Plantours (Waltherstraße 34, 8000 München 2, Tel. 089/53 03 21) offeriert diesen Kurztrip an die Côte d’Azur ab München für 555 Mark, Stadtrundfahrten in Nizza und in Monte Carlo inbegriffen.

Ebenfalls nur einen Tag einplanen muß, wer mit Hapag Lloyd zum Karneval nach Venedig fliegen möchte: Am 3. März geht’s frühmorgens von Hamburg aus in die Lagunenstadt, wo ein neunstündiger Aufenthalt geplant ist. Der Karnevalsausflug kostet 575 Mark (inklusive Frühstück und Abendessen) und kann gebucht werden bei den Hapag-Lloyd-Reisebüros in Hamburg, Tel. 040/32 84-420.

Erheblich ruhiger fällt das Karnevalsprogramm im „Haus am See“ in Stadtkyll/Vulkaneifel aus: Vorgesehen sind während der „tollen Tage“ unter anderem ein „bunter Nachmittag“, ein candlelight-Dinner („offizielle Kleidung erbeten“) und eine „fröhliche Kaffeetafel“. Im Preis von 543 Mark sind fünf Übernachtungen (27. Februar bis 3. März) enthalten. Auskunft: Vulkaneifel Tourist-Information, Postfach 13 71, 5568 Daun, Tel. 06592/172 00.

Dem allzu tollen Karnevalstreiben entfliehen kann man auch im Pfälzerwald. Dort offeriert der Fremdenverkehrsverein in 6751 Trippstadt (Hauptstraße 32, Tel. 06306/341) ein entsprechendes Programm vom 26. Februar bis zum 4. März: Die Preise liegen zwischen 252 und 342 Mark, inklusive Übernachtung, einer geführten Wanderung, eines Spaziergangs zum Wildbeziehungsweise Forellenessen und einer Weinprobe.

Hoch her geht’s zwischen dem 29. Februar und dem 3. März bei der Alpirsbacher Fasnet. Am Sonntag steht der traditionelle große Umzug auf dem Programm, und am Montag finden sich die Gäste zum Zunftabend ein. Das Drei-Tage-Arrangement kann einschließlich Halbpension für 161 Mark gebucht werden. Auskunft: Kurverwaltung, Hauptstraße 20, 7297 Alpirsbach, Tel. 07444/614-281.

Auch in Badenweiler sind Gäste zur alemannischen Fasnacht willkommen: Höhepunkt des achttägigen Aufenthalts soll der Zunftabend im Kurhaus werden. Zu zahlen sind zwischen 541 Mark (Frühstück) und 684 Mark (Halbpension), Kurtaxe inbegriffen. Auskunft: Kurverwaltung, Postfach 280, 7847 Badenweiler, Tel. 07632/721 10.