„Die Teilung der Stadt ist sicher eine schmerzliche Erfahrung gewesen, aber sie hat über Jahre einen soliden psychologischen Hintergrund gebildet. Der Vorposten des Kalten Krieges zu sein war gefährlich, aber es stellte auch einige Vorteile dar: Hier war man etwas, da etwas anderes, hier gehörte man zu einer Welt, da. zu einer anderen. Und weil jeder Teil Berlins Symbol der eigenen Welt war, genossen beide Privilegien, die sie als ganz natürliche schätzen.“ Paolo Soldini

Berliner Korrespondent der italieneischen „L’Unità“

*

„Samt seinen Schwächen wird das westliche System über die Elbe gereicht wie ein Geschenk, an dessen Vollkommenheit Fragen zu richten Undankbarkeit beweist.“ Günter Gaus

Publizist

„Jedes Regime, ob Diktatur oder Demokratie, wird hauptsächlich von den Mitläufern getragen, die nichts machen, sondern mit sich geschehen lassen. Mitläufertum spielt sich im Alltag ab. Die These: ‚Wenn’s ernst wird, tut man schon was‘ ist falsch. Was man jetzt nicht macht, macht man später auch nicht.“

Nadine Hauer