Indonesien, das Reich der 13 677 Inseln zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean, erstreckt sich längs des Äquators in der Ausdehnung des Kontinents. Wollte man diesen größten Inselstaat der Welt von einem bis zum anderen Ende überqueren, entspräche die Entfernung einem Flug von Frankfurt nach New York. Monatelang müßte der Reisende unterwegs sein, um die rund 930 bewohnten Inseln zu erkunden. Doch kaum ein Indonesien-Tourist würde die beiden Juwelen im Herzen des Archipels auslassen: Java und Bali. Die meisten kommen ohnehin nur ihretwegen nach Indonesien.

Deshalb kommt ein Reiseführer, der sich auf diese beiden beliebtesten Inseln Java und Bali konzentriert, durchaus den Bedürfnissen vieler Indonesien-Reisender entgegen. Gleich drei Neuerscheinungen zum Inselpaar Java-Bali umwerben die Interessierten:

• Joe Cummings, Susan Forsyth, John Noble, Alan Samagalski und Tony Wheeler:

Java- und Bali Handbuch Verlag Gisela E. Walther, Bremen 1991; 39,80 DM

  • Rüdiger Siebert:

Java-Bali: Eine Einladung Prestel-Verlag, München 1991; 48,– DM

  • Anita Rolf: