Die internationalen Linienfluggesellschaften werben verstärkt um die Passagiere in der Touristenklasse. Mit Holiday- und anderen zeitlich begrenzten Sondertarifen sollen die Flugsessel gefüllt werden.

Vom 11. bis zum 26. April bietet Finnair von sechs deutschen Flughäfen einen preiswerten Ostertarif für Flüge nach Helsinki an. Von Düsseldorf und Frankfurt beispielsweise kostet der Hin- und Rückflug 729 Mark, von Berlin 559 Mark.

Noch bis zum 31. Mai hat British Airways den Super-Flieg-&-Spar-Tarif zwischen Frankfurt und Birmingham sowie Glasgow um rund zwanzig Prozent gesenkt. Das Billigticket für Hin- und Rückflug kostet ohne Vorausbuchungsfrist nach Birmingham 399, nach Glasgow 499 Mark.

El Al ist Vorreiter eines Sommersonderflugpreises nach Tel Aviv. Vom 1. Mai bis zum 31. August zahlen Fluggäste von Berlin, Köln und Frankfurt für ein Super-Flieg-&-Spar-Ticket nur 888 Mark.

TAP Air Portugal hat für die neue Direktflugverbindung von Frankfurt auf die Insel Madeira vom 20. April bis zum 12. Juni einen Partnertarif vorbereitet. Der Flug von Frankfurt nach Funchal und zurück kostet 1145 Mark. Der zweite Flugschein für den Begleiter wird für 350 Mark verkauft.

Das neue Sparbuch der Lufthansa, das bis zum 31. Oktober gilt, ermöglicht einen groben Überblick über preisgünstige Tarife für Urlaubslinienflüge. Daneben gibt es zeitlich begrenzte Sonderangebote, die jeweils aktuell und kurzfristig bekanntgegeben werden.

Elf aktuelle Europaangebote der Lufthansa, die noch weitaus günstiger als der billige Super-Flieg-&-Spar-Tarif sind, werden noch bis zum 31. Mai offeriert. Damit kosten Hin- und Rückflüge teilweise weniger als Einwegflugscheine zum Normaltarif.