Jetzt üben wir mal das Aufeinanderzugehen in der freien Natur“, ordnete Trainer Kückel an. „Sie, Herr Kohl, kommen von rechts und Sie, Herr Engholm, von links. Nehmen Sie bitte Ihre Positionen ein, und Herr Kohl, bitte schauen Sie Ihr Gegenüber nicht gar so grimmig an, es könnte Ihr zukünftiger Koalitionspartner sein. Achtung, fertig, los Ich habe los gesagt, worauf warten Sie noch ? – Herr Engholm, tun Sie doch den ersten Schritt... Oder Sie, Herr Kohl, heben Sie doch wenigstens ein Bein als Signal... ja, so etwa.

Herr Engholm, denken Sie daran: Ihr Ziel ist weg von Kiel! Im Schneckentempo kommen Sie nie nach Bonn. Und pusten Sie Herrn Kohl nicht dauernd Ihren Pfeifenqualm ins Gesicht! Herr Kohl, mehr Leichtigkeit, mehr Bewegung!“

Kohl: „Ich bewege mich immerzu.“

Trainer: „Aber nur im Kreis. Sie haben beide nicht mehr viel Zeit zu verlieren. Stopp! Herr Kohl, Sie gehen auf Herrn Engholm zu wie auf einen Müllcontainer. – Nanu, Herr Engholm, Sie stehen ja da wie angewurzelt...“

Engholm: „Kloses Weisung lautet, nicht zu weit zu gener...“

Trainer: „Meine Herren, vergessen Sie nicht: Hinter Ihnen liegt Stuttgart und vor Ihnen der Abgrund. Fehltritte können Sie sich nicht mehr leisten. – Herr Kohl, schauen Sie doch nicht dauernd an Herrn Engholm vorbei...“

Kohl: „Nur damit er nicht behauptet, ich wollte ihn hypnotisieren.“