Besser als bei einer Autoreise lernt man Land und Leute während einer Radwanderung kennen. Nicht nur im Inland, auch im europäischen Ausland werden zahlreiche Pauschaltouren organisiert.

Sieben Tage durch die Toskana und durch Umbrien geht’s mit Schlösser-Radreisen (Falkenberger Weg 5 b, 4006 Erkrath 2, Tel. 02104/469 19) – unter anderem von Arezzo über Perugia, Assisi und Todi nach Orvieto. Zu zahlen sind von 1490 Mark an, Übernachtung mit Halbpension, Leihfahrrad und Gepäcktransport inbegriffen.

Entlang der Ostsee und durch die Pommersche Seenplatte führt eine elftägige Radtour, die in Berlin beginnt. Rund 1450 Mark berechnet Rad Luger (Rosenweg 462, A-4780 Schärding, Telephon 0043-7712/40 46) für diese Reise – unter anderem inklusive Übernachtungen und Halbpension und Leihfahrrad.

Von 1045 Mark an muß einkalkulieren, wer an einer einwöchigen Radreise durch die Bretagne teilnehmen möchte (fürs Leihfahrrad kommen 100 Mark hinzu). Die Fahrt beginnt in Vanves und führt unter anderem über Malensac, Josselm und Auray zurück zum Ausgangsort. Anfragen sind zu richten an stb-reisen, Roßmarkt 12, 6000 Frankfurt 1, Tel. 069/29 20 49.

Bereits seit Ende März sind Radlergruppen etappenweise noch bis in den September hinein von Nizza nach Calais unterwegs – wer Lust hat, kann unterwegs einfach „zusteigen“. Organisiert wird diese „Große Frankreich-Staffette“ vom Deutsche Randwander-Touren e.V. (Blumentalstraße 120 [Achter], 4150 Krefeld, Tel. 02151/61 57 49). Die Reisekosten betragen 750 Mark pro Woche mit Hin- und Rückfahrt samt Fahrradtransport.

Die Donau entlang schickt das Reisebüro Mühlviertel (Blütenstraße 8, A-4040 Linz, Tel. 0043-732/23 50 20) seine Radwandergäste. Das Wochenarrangement „Blaue Donautour“ beispielsweise gibt’s – inklusive Halbpension, Gepäcktransfer und Kartenmaterial – von 3580 Schilling (etwa 514 Mark) an.

Auch Irland ist Ziel vieler Radreisenden: Zu den Individualtouren „Ring of Kerry“ und „Ring of Dingle“ kann man sich beispielsweise bei Dr. Eisenrith Tours (Amalienburgstraße 19, 8000 München 60, Tel. 089/811 93 73) anmelden. Für eine Woche sind von 790 Mark an zu zahlen, sieben Übernachtungen in Farmhäusern, Frühstück, Leihfahrrad, Landkarte, Transfer vom Flughafen Shannon nach Killarney und zurück inbegriffen. Wer sein Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft transportieren lassen möchte, zahlt 200 Mark extra.