Am 10. Juni beginnt mit dem Stockholmer Eröffnungsspiel die Fußballeuropameisterschaft 1992. Auch für EM-Touristen mit schmalem Reisebudget ist ein Trip ins teure Schweden möglich.

Die Schwedischen Staatsbahnen bieten eigens für das Fußballereignis ein Rundreiseticket an, das vom 8. bis 28. Juni gilt und für die zweite Klasse 430 Mark, für die erste 860 Mark kostet. Rabatt bis zu zehn Prozent werden für die Inhaber dieses Fahrscheins in den Zugrestaurants, in Jugendherbergen und vielen Hotels gewährt. Hotels an den Spielorten Malmö, Göteborg, Norrköping und Stockholm gewähren diesen Preisnachlaß jedoch nicht.

Günstiger ist das Nordturist-Ticket. Es ist nicht nur in Schweden, sondern in ganz Skandinavien drei Wochen lang gültig und kostet für Erwachsene über 25 Jahre 461 Mark in der zweiten Klasse (615 Mark in der ersten), für Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren 343 Mark (461 Mark) und Kinder 232 Mark (308 Mark). Erhältlich sind diese Fahrscheine in allen Reisebüros außerhalb Skandinaviens.

Autofahrer haben zu beachten, daß die Fähren von Dänemark oder Deutschland nach Schweden oft ausgebucht sind; in Puttgarden beispielsweise ist tagsüber an Wochenenden mit Wartezeiten von zwei bis drei Stunden zu rechnen.

In Dänemark und Schweden gelten 100 Kilometer pro Stunde als Tempolimit, 0,49 Promille Alkohol im Blut sind noch erlaubt, Geschwindigkeitsüberschreitungen werden mit hohen Geldbußen geahndet.

Ein Liter Schnaps, ein Liter Wein oder zwei Liter Bier dürfen pro Person eingeführt werden. Der schwedische Zoll hat angekündigt, während der Fußballtage schärfer als üblich zu kontrollieren. Alkoholgenuß auf offener Straße ist untersagt.

Wer nicht in den landesüblich teuren Hotels übernachten will, kann ohne Altersbeschränkung sein Glück in Jugendherbergen versuchen. Der Komfort der insgesamt 300 schwedischen vandrarhem ist gut, Selbstversorgung in Gästeküchen ist zumeist möglich. Übernachtungen kosten zwischen 60 und 90 Kronen (17 bis 25 Mark) bei Vorlage eines Internationalen Jugendherbergsausweises, ohne ihn sind etwa zehn Prozent mehr zu bezahlen. Anmeldung ist ratsam. Informationen über Svenska Turistföreningen, Drottninggatan 31-33, 10120 Stockholm, Tel. 0046-8/790 31 00. Die meisten Schweden sprechen gut Englisch, nur wenige allerdings Deutsch.