DIE ZEIT

Willkür

Der amerikanische Supreme Court wurde, bald nach dem Zweiten Weltkrieg, zum großen Vorbild für die Begründung einer Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik.

Die Wahl in Israel gibt dem Frieden eine Chance: Der andere Jitzhak

Friede im Nahen Osten wird nicht schon morgen einkehren. Noch viele Male, noch jahrelang werden sich die israelischen und die arabischen Unterhändler wenig manierliche Worte an den Kopf werfen, werden sie zornesrot aus dem Sitzungssaal stürmen, werden Beobachter aus dem Abendland verständnislos den Kopf schütteln angesichts von so viel morgenländischem Starrsinn.

Altes Eisen

Eine Sensation! Zehn Jahre mußten die alten Weltmächte verhandeln, bevor sie sich 1991 im Start-Vertrag auf eine Höchstgrenze von zusammen 22 500 strategischen Atombomben einigen konnten.

Alarmzeichen

Jede Woche sterben schwarze Menschen in Südafrika, in der vergangenen Woche waren es 120. Die Akteure sind stets drei Gruppen: der ANC Mandelas, die Inkatha Buthelezis und die Polizei Pretorias.

Zeitspiegel

Zwanzig Zwerge saßen in den Sesseln des Ostberliner Kinos "Intimes" und harrten auf "Schneewittchen". Walt Disneys Klassiker des Zeichentrickfilms besteht aus fünf Filmrollen, sogenannten Akten, von denen der Westberliner Verleiher Vollmann (Geschäftsführer bei den Warner Brothers) jedoch nicht alle anliefern ließ.

Worte der Woche

"Wir sind ein kleines Land, aber wir sind groß, denn trotz groben Druckes, der gegen uns ausgeübt wird, stehen wir weiter auf den Beinen, um unsere Integrität und unsere Würde zu bewahren.

Seit einem Jahr herrscht in Jugoslawien Krieg. Die Serben morden kalten Blutes, doch auch die Kroaten schlagen brutal zu. In Jugoslawien wächst das Grauen. Ein Ende der Schlächterei ist nicht in Sicht: Ein Land läuft Amok

Er richtet den Blick starr geradeaus, als fixiere er ein Ziel in der Ferne. Zu trinken bestellt er einen Milk-Shake. Aus seinen Worten trieft Geringschätzung für die Kameraden an der Front: "Zum Frühstück schon Schnaps! Die sterben eher an Leberzirrhose als an einer Kugel.

Nur Nabelschau

Übertönte das große Gerede nur die große Verlegenheit? Oder war der kirchlich-politische Jahrmarkt, der fast 50 000 überwiegend junge Menschen zum Deutschen Katholikentag nach Karlsruhe lockte, nur wieder einmal die Gelegenheit zur fröhlich-frommen Selbstbedienung? Es kamen halb so viele wie vor zwei Jahren nach Berlin.

Bonner Bühne: Kein Feiertag

Der 17. Juni ist kein Feiertag mehr. Aber so ganz ohne Feierlichkeiten sollte die 97. Sitzung des Deutschen Bundestags dennoch nicht vorübergehen.

müssen sofort abgezogen werden: Jelzin läßt sich zu viel Zeit

STOCKHOLM. – Zehn Monate sind jetzt vergangen, seitdem ein neues Rußland sich an der Ostsee offenbarte; ein Rußland, dessen Führer für Demokratie und friedliche Zusammenarbeit mit den Nachbarn eintreten und von altem imperialem Denken Abstand nehmen.

Apokalypse STAU

32 927 Staus wurden im vergangenen Jahr in der Bundesrepublik gemeldet, zusammengenommen eine Blechkarawane von mindestens 130 000 Kilometern, ein Troß, dreimal um die Erde.

Ein Charité-Professor im Kampf um seinen Ruf: Ausgehorcht von einem falschen Freund

BERLIN. – Hat das Ministerium für Staatssicherheit gelegentlich auch Personen als Inoffizielle Mitarbeiter (IM) geführt, die nichts davon wußten und nur als Informationsquellen "abgeschöpft" wurden? Spätestens seitdem bekannt ist, daß Manfred Stolpe und Gregor Gysi als Inoffizielle Mitarbeiter in den papiernen Hinterlassenschaften der Stasi zirkulieren, harrt diese Frage einer Antwort.

Neues Denken

"Die deutsche politische Klasse ist, so wie sie sich heute darstellt, einfach schon zu lange da. Es sind dieselben Leute wie vor 20 oder 30 Jahren, und die sind am Ende ihrer Kunst.

BUCH IM GESPRÄCH: Erstarrte Vorurteile

Nicht jedem Professor der Jurisprudenz widerfährt das Glück, daß der schwerverdauliche Text seines Rechtsgutachtens von zweieinhalbhundert Druckseiten, in Leinen gebunden, auf den Büchermarkt geworfen wird, als handle es sich um eine bestsellerverdächtige politische Bombe.

John Rawls’ Idee des politischen Liberalismus: Der Vorrang der Freiheit

Der Eigensinn des Politischen war die große Entdeckung des Aristoteles: Politik ist nicht die Herrschaft eines Mannes über Haus, Hof und Familie, keine Form instrumenteller Herrschaft – in der Politik geht es vielmehr darum, die verschiedenen Perspektiven freier und gleicher Bürger miteinander zu koordinieren.

Dynastien der Welt: Nicht königlich

Karge Lektüre für literarisch anspruchsvolle Royalisten, denn hier werden die "Dynastien der Welt" nicht in nobler Prosa, sondern eher in Telephonbuch-Manier vorgestellt.

Bonner Kulisse

Waltraud Lisowski, langjährige Vertraute des ehemaligen DDR-Devisenbeschaffers Alexander Schalck-Golodkowski, machte gar nicht erst den Versuch, zur Aufklärung der dubiosen Geschäfte ihres Ex-Chefs beizutragen.

Ostwerften: Späte Rettung

Berndt Seite ist offenbar ein Mann mit Fortune. Ganz im Gegensatz zu seinem Vorgänger als Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Alfred Gomolka.

Waffenhandel: Fataler Boom

Um die Friedensdividende, die nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes erhofft wurde, ist es still geworden. Der jüngste Jahresbericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri läßt nichts Gutes ahnen.

Währungsunion: Auch nach dem positiven Votum der Iren bleibt die EG in der Krise: Spielverderber Dänemark

Die Krise, so schien es, dauerte nur einen Monat: Anfang Juni lehnte eine knappe Mehrheit der Dänen in einem Referendum den Vertrag von Maastricht ab und stiftete damit heillose Verwirrung in den Reihen der Europäischen Gemeinschaft; aber schon Ende dieser Woche wollen die Staats- und Regierungschefs der Zwölf auf ihrem Gipfeltreffen in Lissabon die Rückkehr zur Normalität demonstrieren.

Eine ZEIT-Serie (III): "Die Kids kennen nur die Helden"

Lange sah es so aus, als könnte es für den amerikanischen Sportschuhhersteller Nike nur noch bergauf gehen. Vor zwei Jahren konnten die erfolgreichen Sportschuster aus Oregon den Weltmarktführer adidas von der Spitzenposition im Markt für Sportartikel verdrängen.

+ Weitere Artikel anzeigen