Zügige Unkrautvernichtung

Mit Infrarotstrahlen will die Bundesbahn das Unkraut zwischen den Schienen und entlang der Gleiskörper attackieren. Ihr Versuchszug TIK 91 bestrahlt das Kraut beim Vorbeifahren. Das pflanzliche Eiweiß gerinnt, Sie Zellen sterben ab. Der von der Universität Bremen betreute Versuch soll zeigen, ob mit der neuen Methode die bisher bei der Gleisentkrautung jährlich versprühten 300 Tonnen Herbizide ersetzt werden können.

Petri Heil dem Nordseefisch

Heringe, Sprotten und Kabeljau sowie Holzmakrelen und Wittlinge tummeln sich wieder vermehrt in der Nordsee. Mit dem Forschungsschiff Walther Herwig unternahmen Wissenschaftler der Bundesforschungsanstalt für Fischerei 89 Versuchsfänge. Vor allem in den küstennahen Bereichen der Deutschen Bucht stießen die Fischereiforscher auf erhebliche Vorkommen. Sie beurteilen die Nutzfischbestände jetzt positiver als noch vor wenigen Jahren, warnen allerdings vor dem frühzeitigen Abfischen.