Worte der Woche – Seite 1

"Bill Clinton behauptet, ein Thomas Jefferson zu sein. Nun, ich habe Thomas Jefferson noch gekannt, er war ein Freund von mir. Sie sind kein Thomas Jefferson, Mr. Clinton." Ronald Reagan

früherer Präsident der Vereinigten Staaten, über den Ahnherrn der Demokraten (1743-1826)

*

"Ich denke, die Leute wollen sehen, wie ich mich wehre." George Bush

amerikanischer Präsident, über sein Tief in den Umfragen

*

"Man kann die Menschen nicht wie Rindvieh behandeln. Das ist Abenteurertum, das sind Cowboy-Manieren." Michail Gorbatschow

Worte der Woche – Seite 2

ehemaliger sowjetischer Präsident, über die

Politik Boris Jelzins

"Im täglichen Leben sind die Dinge so schlecht, wie sie nur sein können." Jelena Bonner

Witwe des verstorbenen russischen Bürgerrechtlers

Andrej Sacharow

*

"Die Sowjetunion war kein Opfer des Sozialismus, sondern ein Opfer des Mangels an Sozialismus."

Worte der Woche – Seite 3

Georges Marchais Generalsekretär der Kommunistischen Partei Frankreichs

*

"Strenggenommen kann man die DDR mit einem Homunkulus vergleichen, der in der sowjetischen Retorte aufgezogen wurde." Pjotr Abrassimow

ehemaliger sowjetischer Botschafter in der DDR

*

"Es ist wie das Ende der Welt, wie ein Land, das Gott vergessen hat." David Andrews

irischer Außenminister, nach einer Reise durch Somalia

Worte der Woche – Seite 4

*

"Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Menschen plötzlich weinen sehen." Larry Hollingsworth

Mitarbeiter des UN-Hochkommissariats für Flüchtlinge, nach dem Eintreffen des Hilfskonvois in Gorazde

"Wenn ich serbischer Agitator wäre, könnte ich mir nichts mehr wünschen, als daß deutsche Uniformen dort auftauchen." Volker Rühe

Bundesverteidigungsminister, über einen Einsatz deutscher Soldaten auf dem Balkan

"Wenn es uns nicht gelingt, dieser Epidemie Einhalt zu gebieten, droht sie sich über den ganzen Kontinent zu verbreiten." Jacques Delors

EG-Kommissionspräsident, über die ethnischen Säuberungen in Bosnien-Herzegowina

Worte der Woche – Seite 5

*

"Der Frieden – das bin ich und niemand anders."

Milan Panić

Präsident von Rest-Jugoslawien

*

"Ach wissen Sie, ob man nun einen Stuhl weiter links oder rechts sitzt, macht nichts." Jürgen Möllemann

Vizekanzler, nachdem er Bundeskanzler Kohl in einer Kabinettssitzung vertreten hatte

Worte der Woche – Seite 6

*

"Ich habe doch keine silbernen Löffel gestohlen. Ich arbeite bei einer seriösen Firma. Das muß doch möglich sein." Walter Momper

zurückgetretener SPD-Vorsitzender von Berlin