Die Gaffer werden ungeduldig. „Spring endlich“, grölt einer. Ein anderer hat um drei Uhr die Zwanzigmarkwette gegen den Nachbarn verloren und erhöht den Einsatz für die nächste Stunde. „Ist doch nur ’ne Türkenfotze“, kommentiert ein Dritter den schlimmen Spaß. Der fliegende Glühweinhändler macht Umsatz.

Die Gaffer kommen nicht auf ihre Kosten. Gerade ehe die Türkin ihr verzweifeltes Vorhaben verwirklicht und vom Hochhausbalkon springt, haben die kühnen Männer vom Sondereinsatzkommando SEK sich vom Dach abgeseilt und die Selbstmordkandidatin überwältigt.

Die Gaffer am Tatort verkrümeln sich. Die Glotzer in den Fernsehsesseln bleiben sitzen. Für sie geht die Show gleich weiter: „Ein Baby in den Armen des geisteskranken Vaters – in wenigen Minuten...“ Werbung für Wüstenrot, Henkell Trocken und Kellog’s Cornflakes.

An die drei Millionen Zuschauer sehen Freitag abends bei RTL die Sendung „Auf Leben und Tod“. Sie haben immer gute Chancen, einen neuen Tiefpunkt deutschen Fernsehgeschmacks zu erleben. Gegen die Türkin auf dem Hochhausbalkon konkurriert der Werwolf von Dellbrück: Ein Geisteskranker entwischt im Krankenhaus und wird im Wäschekeller des Schwesternheims von einer resoluten Pflegerin mit dem Bügeleisen plattgemacht.

Weiter im Angebot von RTL: Vergewaltigung im Central Park. Ein junger Rambo hält die Polizei in Atem. Eine Rentnerin schießt auf ihre Nachbarn. Ein Sohn ersticht seinen Vater...

„Was Sie jetzt sehen, ist wahr“, schwört die Stimme des Ansagers, lustvoll vibrierend, „echte Cops, authentische Fälle, dunkle Machenschaften. Geschichten, von Polizisten erzählt, die alles dies erlebt haben und es bis an ihr Lebensende nicht vergessen werden.“ Im deutschen Fernsehen ist Reality angesagt – die Wirklichkeit. Und die Wirklichkeit auf der Mattscheibe übertrifft die Wirklichkeit des wirklichen Lebens.

Wahre Geschichten werden geboten, live gefilmt am Ort des Geschehens, Videos von Amateuren, Erlebnisberichte von Katastrophenopfern und Polizisten, angereichert mit nachgestellten Szenen. Brandeinsätze der Feuerwehr, eingequetschte Unfallopfer, nachgespielte Banküberfälle, von Naturgewalten überraschte Menschen, blutige Rettungseinsätze.