Der Golf läuft und läuft, aber bei den Autoverkäufern mehren sich die langen Gesichter. Im Januar und Februar rollten 26,2 Prozent weniger Neuwagen erstmals auf die deutschen Straßen als in den beiden Monaten 1992. Selbst der Markt für Geländewagen – genauer Personenwagen mit Allradantrieb – ist in Mitleidenschaft gezogen. Fachleute hatten für diese Nischenfahrzeuge auch in diesem Jahr ein robustes Wachstum erwartet und stützten sich dabei auf die Resultate 1992. Die Neuzulassungen insgesamt waren im vergangenen Jahr um 5,5 Prozent zurückgegangen, und dennoch hatten Geländewagen kräftig um 15 Prozent zugelegt. Im neuen Jahr holte die Rezession jedoch auch dieses Marktsegment ein. Statt 20 000 Wagen kamen nur noch knapp 18 000 der geländegängigen Vehikel neu in den Verkehr.