Innerhalb von zehn Tagen und Nächten, vom 25. Juli bis zum 3. August 1943, töteten anglo-amerikanische Bomberverbände rund 34 000 Einwohner Hamburgs, machten 900 000 Menschen obdachlos und zerstörten mehr als die Hälfte des Wohnungsbestandes. Das „Unternehmen Gomorrha“ war einer der härtesten Schläge gegen deutsche Städte während des Zweiten Weltkrieges. Was die Luftwaffe mit den Bombardierungen von Rotterdam und Coventry heraufbeschworen hatte, den gezielten Terror gegen die „feindliche“ Zivilbevölkerung, entlud sich nun auf die deutsche „Heimatfront“. Rechtzeitig zum 50. Jahrestag dieser Ereignisse wird ein Buch neu aufgelegt, das bereits bei seinem ersten Erscheinen 1981 innerhalb weniger Monate eine Auflage von 25 000 erreichte. Der Verkaufserfolg verdankte sich nicht zuletzt der Idee, den Bericht „Der Untergang“, den der Hamburger Schriftsteller Hans Erich Nossack im November 1943 unter dem Eindruck der Zerstörung seiner Stadt geschrieben hatte, mit 58 Photos des Hamburger Bildreporters Erich Andres zu illustrieren.

Allerdings ist Nossacks Bericht alles andere als eine bloße Beschreibung der Bombengreuel. Er zeichnet sich durch die Suche nach sprachlichen Bildern aus, so daß die als visuelle Verstärkung gedachten Photos entweder nur einen schwachen Abglanz der im Text entworfenen Szenen liefern oder aber die Vielschichtigkeit des Textes eher zudecken.

Wenn Nossack etwa das eindringliche Bild einer Frau entwirft, die im einzig unbeschädigten Haus einer ausgebombten Straße die Fenster ihrer Wohnung putzt, um sich mit dem Ritual alltäglicher Verrichtungen gegen den Schock der Zerstörung zu wappnen, so bedarf dies keiner photographischen Ergänzung.

Um Mißverständnissen vorzubeugen: Nicht die Qualität der Andres-Photos soll hier in Zweifel gezogen werden. Zweifelhaft erscheint vielmehr die Idee des Verlages, Text und Photos auf diese Weise zu verbinden. Zwar wird sich der so entstandene „Bildband“ auch diesmal sicher gut verkaufen, dem Nossackschen Text jedoch bekommt eine solche Bebilderung nicht. Hingewiesen sei daher auf die 1991 in zweiter Auflage in der Bibliothek Suhrkamp erschienene reine Textausgabe, die Nossacks „Untergang“ gemäß seiner literarischen Bedeutung präsentiert.

Joachim Szodrzynski

  • Hans Erich Nossack:

Der Untergang

Hamburg 1943; Photos von Erich Andres; Nachwort von Erich Lüth; Kabel Verlag, Hamburg 1993; 143 S., Abb., 36,– DM