Ihr Kinderlein kommet

Wer schon im zarten Kindesalter an der Uni ein und aus geht, hat später keine Hemmungen, akademischen Boden zu betreten. Um die Schwellenangst noch weiter herunterzusetzen – und von steigenden Studentenmassen offenbar nicht zu beeindrucken – bietet die Wilhelms-Universität Münster Vorlesungen für Kinder an. So will Professor Cay Lienau vom Institut für Geographie den Acht- bis Zwölfjährigen "auf kurzweilige Art das Klima des Ägäischen Meers näherbringen". Pünktlich zum 6. Dezember liest er im Audimax über eine "Reise mit Sankt Nikolaus durch die Ägäis". Empfehlung an alle Nachahmer: Laßt die Paläontologen ran! Mit Dino-Vorlesungen kriegt ihr die Hörsäle am leichtesten voll.

Trend zur Praxis

Der Wissenschaftsrat empfiehlt, die materialwissenschaftliche Forschung und Lehre an den Universitäten zu verstärken. Zwar sei ein umfangreiches Potential dieses wirtschaftlich bedeutsamen Wissenschaftszweigs vorhanden, dieses sei jedoch stark zersplittert. Vor allem die Verbindung zwischen der Grundlagenforschung und der industriellen Anwendung sei ungenügend entwickelt. Für Natur- und Ingenieurwissenschaftler sollen materialwissenschaftliche Aufbaustudiengänge angeboten werden.