Leichter Triebwagen

Neuentwickelte, leichte Diesel-Triebwagen wollen Nahverkehrsbetriebe in Sachsen und Nordrhein-Westfalen ab 1995 einsetzen. Die Fahrzeuge sind mit fünfzig statt achtzig Tonnen Gewicht leichter als herkömmliche Modelle und sparen daher Energie. Obendrein sind sie pro Sitzplatz nur halb so teuer. Die Einsparung wurde möglich, nachdem die Hersteller die Anforderungen an die Stabilität lockerten, die für Eisenbahnwagen generell, also auch für Hochgeschwindigkeitszüge, gelten.

Nutztiere in Not

Genau 1433 der rund 4000 auf dem Globus existierenden Nutztierrassen zählt die FAO (Welternährungsorganisation) in ihrer "roten Liste für Nutztiere" auf. Der Grund: Die Bauern konzentrieren sich fast überall zunehmend auf wenige Hochleistungsrassen, während die oft an lokale Bedingungen angepaßten, hergebrachten Nutztiere nicht mehr gefragt sind.