Mehr als 16 000 Loipenkilometer gibt es in Österreich, in der Schweiz über 5000 Kilometer. Während der ganzen Saison schneesichere Loipen finden Langläufer in Lagen über 1700 Meter.

Seit Beginn der Wintersaison kann das Tiroler Stubaital eine neuangelegte Höhenloipe aufweisen. Der viereinhalb Kilometer lange Rundkurs im Gebiet des Stubaier Gletschers führt in 2600 Meter Höhe vom Eissee Richtung Wilde Grube und kehrt über den Daunferner zum Ausgangspunkt zurück. Der Höhenunterschied beträgt sechzig Meter. Die Fahrt mit der Stubaier Gletscherbahn zum Startpunkt der Höhenloipe kostet 22 Mark pro Tag. Auskunft: Stubaier Gletscherbahn, Tel. 0043-5226/8141.

Die Ferienregion Oberes Murtal in der Steiermark wartet in diesem Winter mit zahlreichen attraktiven Angeboten für Langläufer auf. Im Skizentrum Kreischberg wird vom Winterbeginn an eine schneesichere Loipe in 1700 Meter Höhe präpariert. Die Loipe im Skigebiet Lachtal verläuft auf 1600 Meter Höhe. Außerdem bietet sich noch die "Naturparkloipe" durch den Naturpark Grabenzen an. Auskunft: Urlaubsregion Murau, A-8861 St. Lorenzen ob Murau, Tel 0043-3537/360.

Obertauern, das bekannte Schneeloch im Lungau/Salzburger Land, ist nicht nur eine der schneesicheren Adressen für Abfahrtsskifahrer. In Höhenlagen über 1700 Metern kann während der gesamten Wintersaison auf achtzehn Kilometer Loipen gelaufen werden. Auskunft: Fremdenverkehrsbüro, A-5562 Obertauern, Tel. 0043-6456/252 oder 320.

Die Dachstein-Tauern-Region in der Steiermark mit dem Langlaufzentrum Ramsau bietet optimale Voraussetzungen für alle Könnensstufen. Ramsau liegt auf 1200 Meter Höhe auf einem siebzehn Kilometer langen und vier Kilometer breiten Plateau.

Wenn einmal die Schneefälle nicht so üppig sein sollten und das 150 Loipenkilometer umfassende Areal nicht optimale Bedingungen bietet, können die Langläufer auf die Dachstein-Gletscherloipen in 2700 Meter Höhe ausweichen. Spezielle Langlaufwochen in Ramsau kosten von 4500 Schilling (642 Mark) an und umfassen, neben der Hotelunterkunft mit Halbpension, auch den Langlaufunterricht. Auskunft: Gebietsverband Dachstein-Tauern-Region, Tel. 0043-3687/233 10.

Außerhalb der Schweiz nur wenig bekannt ist die schneesichere Langlaufloipe durch das Saastal im Kanton Wallis. Auf der acht Kilometer langen Strecke von Saas-Almagell (1675 Meter) nach Saas-Balen werden 154 Höhenmeter bewältigt. Auskunft: Verkehrsbüro, CH-3906 Saas-Fee, Tel. 0041-28/59 11 11.

Im Schweizer Oberengadin befinden sich 120 Loipenkilometer in schneesicheren 1800 Meter Höhe. Das Langlaufareal dehnt sich über die breite, schneebedeckte Seenplatte zwischen den Gemeinden St. Moritz, Silvaplana, Sils-Maria und Maloja. Auskunft: Verkehrsverein, CH-7514 Sils-Maria, Tel. 0041-82/375 75. Norbert M. Königstein