Der Bundespräsident ist von seinem verfassungsmäßigen Auftrag her nicht für die Außenpolitik verantwortlich, er vertritt Deutschland aber als dessen höchster Repräsentant im Ausland und kann, ja sollte sogar im richtigen Augenblick mahnend und warnend seine Stimme erheben, um für eine Politik des Augenmaßes Signale zu setzen.

Er ist auch nicht Gestalter der Innenpolitik, sollte aber als allseits respektierte moralische Instanz, als eine Art "Gewissen der Nation", Partei für die Benachteiligten, die Schwächeren und Diskriminierten in diesem Lande ergreifen. Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre hat in