Milch vom Vater

Daß auch männliche Brüste Milch produzieren können, entdeckten amerikanische und kanadische Biologen bei einer Fledermausart (Dyacopterus spadiceus) im Regenwald Malaysias (Nature, Band 367, S. 691). Rund fünfzig Prozent der Männchen, die den Forschern ins Netz flatterten, besaßen funktionstüchtige Milchdrüsen. Allerdings geben die Fledermausmännchen nur winzige Mengen der nahrhaften Substanz ab, während die Drüsen der Weibchen einen knappen Fingerhut voll produzieren. Ob sich Fledermausbabys an Vaters Brust laben, bleibt allerdings ein Rätsel, denn das Familienleben dieser Tiere ist bislang völlig unerforscht.

Gut gebrüllt, Löwe

Der König der Tiere wird zum rauflustigen Draufgänger, wenn das Gebrüll anderer Löwen im Revier ertönt. Löwenweibchen sind weit vorsichtiger: Sie horchen erst einmal sehr aufmerksam, wie viele Eindringlinge da brüllen. Nur wenn sie sich überlegen fühlen, lassen sie sich auf eine Balgerei mit der Konkurrenz ein. Das beobachteten amerikanische und englische Biologen, die im Serengeti-Nationalpark Löwengebrüll vom Tonband abspielten (Animal Behaviour, Band 47, S. 379). Im Zweifelsfall holten sich die Weibchen Rudelmitglieder zu Hilfe, ehe sie sich an die Lautsprecher heranwagten. Löwenmännchen hingegen schreckten selbst dann nicht vor einem Angriff zurück, wenn die Töne vom Band eine dreifache Übermacht der Herausforderer vortäuschten. Das vermeintliche Heldentum hat seinen Grund: Können Löwenmänner ihr Rudel nicht mehr verteidigen, müssen sie den Rest ihres Lebens als Einzelgänger unherziehen.

Beschwichtigendes Gemächte

Ein erigierter Penis, gemeinhin als Signal männlicher Überlegenheit gedeutet, gilt bei Tüpfelhyänen als Zeichen der Unterwerfung. Diese Entdeckung überraschte Forscher des Max-Planck-Instituts in Seewiesen wenig, da die Männchen bei den Hyänen als das schwache Geschlecht gelten (Behavioural Ecology and Sociobiology, Band 33, S. 355). Da erscheint es folgerichtig, das Gemächte vorzuzeigen, um Ranghöhere zu beschwichtigen. Auch Weibchen, deren Geschlechtsorgane denen der Männchen verblüffend gleichen, zeigen sich auf ähnliche Weise unterwürfig.